Leistungen in der Wachstums- / Reifephase:

Mit den nachstehenden Instrumenten erhalten unsere Mandanten Unterstützung, ihr Unternehmen (neu) zu strukturieren: 

  • Analyse der IST-Situation
  • Ziel- und Strategiedefinition durch Entwicklung einer Vision/eines Leitbilds
  • strategische Planung (Prognosen, Entwicklung von Szenarien, Alternativenprüfung)
  • operative Planung (Planung konkreter Maßnahmen über Detailpläne)
  • Begleitung bei Umsetzung der Maßnahmen
  • Revolvierung (Ergänzung bzw. Veränderung der Planung)
  • Überwachung (SOLL-IST-Vergleich)

Gerade in Wachstumsphasen merkt der Geschäftsinhaber, dass er nicht mehr in allen Bereichen vollumfänglich tätig sein kann. Er muss beispielsweise Aufgaben auf Mitarbeiter deligieren können. Damit ergibt sich die Notwendigkeit, einen Workflow zu definieren und zu implementieren aber auch Kontrollinstrumente einzusetzen. Nicht zu unterschätzen auch der Druck, nicht mehr nur für sich, sondern für weitere Personen verantwortlich zu sein.

Ganz praktisch unterstützen wir bei:

  • Investitionsrechnung und -planung
  • Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Ganz praktisch bieten wir auch Unterstützung bei:
  • Umgestaltungen/Umstrukturierungen
  • Unternehmens- und Beteiligungskauf
  • Kreditverhandlungen

Mit wachsendem Auftragsvolumen, steigender Mitarbeiterzahl ergibt sich die Notwendigkeit zu einem größeren Organisationsgrad. Informationsflüsse müssen gesteuert, Arbeitsabläufe standardisiert und Fortbildungen durchgeführt werden. In unseren Zeiten, wo oft die "Schnellen" die "Großen" schlagen, ist es wichtig durch organisatorische Maßnahmen auch mit zunehmender Größe immer noch zu den Schnellen zu gehören. Positiv- und Negativbeispiele lassen sich zu tausenden im Alltag in der unmittelbaren Umgebung beobachten.

Hier kann die Beauftragung eines Interim-Managements oder auch Managements auf Zeit (MAZ) sinnvoll sein.

Vorteile eines Interim-Managements:

  • schneller, flexibler und bedarfsgerechter Einsatz (auch Übernahme so genannter dirty jobs)
  • keine Konkurrenz zu internen Führungskräften
  • einfache Vertragsbeziehungen (schnelle Kündigung, wenn kein Bedarf mehr vorhanden)