Sonderprüfungen

Neben den Abschlussprüfungen gibt es noch weitere Sonderprüfungen, die wir ebenfalls anbieten. Dazu gehören die folgenden:

Sacheinlage- und Gründungsprüfungen

Gegenstand der Gründungsprüfung ist die Gründung eines Unternehmens, besonders Kapitalgesellschaften und Genossenschaften. Werden bei der Gründung von Kapitalgesellschaften durch Sacheinlagen der einlegenden Person Gesellschaftsanteile gewährt, ist es eventuell notwendig, die Sacheinlagen zu überprüfen. Unsere Aufgabe ist es herauszufinden, ob der Wert der Sacheinlage den Wert den Gesellschaftsanteilen entspricht.

Umwandlungs- und Verschmelzungsprüfungen

Wir führen Umwandlungsprüfungen nach den Vorschriften des Aktienrechts und des Umwandlungsrechts aus und stellen auf Grundlage einer detaillierten Prüfung Werthaltigkeitsbescheinigungen.

Unterschlagungsprüfungen

Im Rahmen der Unterschlagungsprüfung wird geprüft, ob Geschäftsleitungs- oder Überwachungsorgane ihren gesetzlichen Verpflichtungen nachgekommen sind und sich entgegen gesetzlicher Bestimmungen zu Unrecht bereichert haben. Dabei unterziehen wir die Beteiligten einer forensischen Prüfung.

Wirtschaftlichkeitsprüfungen

Die Wirtschaftlichkeitsprüfung gehört grundsätzlich zu den freien Prüfungen, deren Prüfungsobjekte ausschließlich durch den Prüfungsauftrag bestimmt werden, den der Auftraggeber nach seinem Ermessen festlegt. Ziel der Wirtschaftlichkeitsprüfung ist die Beurteilung der Wirtschaftlichkeit geplanter oder realisierter betrieblicher Entscheidungen.

Kreditwürdigkeitsprüfungen

Bei der Kreditwürdigkeitsprüfung werden die Vermögens-, die Ertrags- und die Liquiditätslage eines Unternehmens untersucht. Die Prüfung der wirtschaftlichen und finanziellen Verhältnisse hat zum Ziel der Risikoeinschätzung des Kreditnehmers.

Prospektprüfung

Die Prospektprüfung dient der Beurteilung des Inhalts von Prospekten über öffentlich angebotene Kapitalanlagen. Der Prüfer hat dabei die Grundsätze ordnungsmäßiger Beurteilung über öffentliche Kapitalanlagen (IDW S 4) zu beachten.

Zuwendungsprüfungen

Fördermittel und Zuwendungen müssen ordnungsgemäß übergeben werden. Wir prüfen, ob Fördermittel und Zuwendungen entsprechend
den gesetzlichen und statutarischen Vorschriften eingesetzt wurden.

Prüfungen nach der Makler- und Bauträgerverordnung

Erwerbstätige i.S.d. § 34 c GewO (z.B. Immobilienmakler, Darlehens- u. Kapitalanlagevermittler) sind gem. § 16 MaBV verpflichtet
dem Ordnungsamt jährlich einen Prüfbericht zu übermitteln. Damit sollen insbesondere persönliche Zuverlässigkeit und geordnete
Vermögensverhältnisse nachgewiesen werden.

Qualitätskontrollprüfungen nach § 57a WPO

Berufsangehörige in Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sind verpflichtet, sich einer Qualitätskontrolle zu unterziehen, wenn sie
beabsichtigen gesetzlich vorgeschriebene Abschlussprüfungen durchzuführen. Die Qualitätskontrolle wird durch bei der
Wirtschaftsprüferkammer registrierte Wirtschaftsprüfer in eigener Praxis oder durch Wirtschaftsprüfungsgesellschaften
(Prüfer für Qualitätskontrolle) durchgeführt.

Interne Revision

Die Interne Revision unterstützt die Organisation bei der Erreichung ihrer Ziele, indem sie mit einem systematischen und
zielgerichteten Ansatz die Effektivität des Risikomanagements, der Kontrollen und der Führungs- und Überwachungsprozesse
bewertet und diese verbessern hilft.